Mit Herz und
Seele pflegen

Im Pflegezentrum Ennetsee

Langzeitpflege

Unser Ziel ist ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Rückzugsmöglichkeiten und gemeinsamer Aktivitäten unserer Bewohner. Dieses wird von fest zugeteiltem Pflegefachpersonal koordiniert und gewährleistet.

Ausgeglichener Tagesablauf
Die Pflege und Betreuung wird individuell auf die Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmt. Neben einem guten Wohnklima streben wir nach einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Autonomie und strukturiertem Tagesablauf. Dieses umfasst persönliche Rückzugsmöglichkeiten, aber auch individuelle wie gemeinsame Aktivitäten. Die Angehörigen werden je nach Bedürfnis mit einbezogen.

Jederzeit persönlich betreut
Eine zugeteilte Pflegefachperson übernimmt die Verantwortung für die Pflege und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner. Sie ist zuständig für die Bearbeitung des Pflegeprozesses und koordiniert die Informationsabläufe. Die Wirksamkeit der durchgeführten Massnahmen überprüfen wir regelmässig.

Palliative Pflege
Wir nehmen die Wünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner für das Sterben frühzeitig auf und integrieren dabei die palliative Pflege. Unsere Mitarbeitenden sind mit dem Thema Tod und den damit verbundenen Krisen und Abläufen vertraut. Die Sterbebegleitung hat für uns eine hohe Priorität. Wir sorgen für ein würdiges Abschiednehmen von den Angehörigen, Freunden, Mitbewohnern und Mitarbeitenden. Nach dem Todesfall unterstützen und beraten wir die Angehörigen bei der Organisation der Bestattung.

Tagesheim und Tag- / Nachtstation

Betreuung mit familiärem Umfeld: Das Plegezentrum Ennetsee bietet Tages- und Nachtplätze sowie Tagesplätze für leicht bis schwer pflegebedürftige Personen an.

Tagesheim

Das Pflegezentrum Ennetsee nimmt auch Tagesgäste auf. Je nach Bedürfnis werden sie ein- oder mehrmals pro Woche von 9 bis 18 Uhr in der sicheren Obhut des ausgewiesenen Teams betreut. Die Nacht verbringen sie in vertrauter Umgebung zu Hause.

Familiäres Umfeld
Die Tagesgäste verbringen den Tag in einem familiären Umfeld. Sie nehmen am Tagesablauf gemeinsam mit den Bewohnern teil. Dank einem vielseitigen Programm mit Einzel- und Gruppenaktivitäten ist für Abwechslung gesorgt. Das gemeinsame Kochen, die Pflege von sozialen Kontakten oder die Nutzung von Therapieangeboten zielen darauf ab, die individuellen Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern. Im Rahmen der Möglichkeiten sind die Tagesgäste auch zu den öffentlichen Veranstaltungen im Pflegezentrum Ennetsee eingeladen.

Entlastung der Angehörigen
Die Betreuung und Begleitung von pflegebedürftigen Menschen zu Hause ist eine dankbare, aber gleichzeitig auch herausfordernde Aufgabe. Mit der Eröffnung des Tagesheims sowie der Tag-/Nachtstation bietet das Pflegezentrum eine flexible und wohnortsnahe Lösung zur spürbaren Entlastung der Angehörigen, ohne dass ein Übertritt in ein Pflegezentrum erfolgen muss.

Tag-/Nachtstation

Das Pflegezentrum Ennetsee bietet auch Tages- und Nachtplätze für leicht bis schwer pflegebedürftige Personen an. Je nach Bedürfnis werden Gäste bis maximal vier Tagen/ drei Nächte in der sicheren Obhut der ausgewiesenen Mitarbeitenden im Pflegezentrum Ennetsee betreut. Eintritt und Austritt erfolgen jeweils nach Absprache. Für den Gast ist während der vereinbarten Zeitdauer ein Platz reserviert inklusive Vollpension und Pflegeleistungen. Die allgemeine Infrastruktur des Zentrums steht ihnen zur Mitbenutzung zur Verfügung. Die Gäste nehmen auch an den täglichen Aktivitäten sowie regelmässigen Veranstaltungen teil.

Gut aufgehoben
Die Gäste verbringen einen Tag oder auch bis zu 3 Nächte in einem familiären Umfeld. Sie nehmen am Tagesablauf gemeinsam mit den Bewohnern teil und sind auch in der Nacht rundum betreut. Dank einem vielseitigen Programm mit Einzel- und Gruppenaktivitäten ist für Abwechslung gesorgt. Das gemeinsame Kochen, die Pflege von sozialen Kontakten oder die Nutzung von Therapieangeboten zielen darauf ab, die individuellen Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern. Im Rahmen der Möglichkeiten sind die Gäste auch zu den öffentlichen Veranstaltungen im Pflegezen­trum Ennetsee eingeladen.

Anmeldungen und
weitere Informationen

Wenden Sie sich bitte an
Annemarie Winistörfer
Leitung Pflegedienst

T +41 41 784 06 90
annemarie.winistoerfer@pfze.ch

Aktivierende Alltagsgestaltung

Zusammen leben und geniessen: Unser vielfältiges Angebot an gemeinsamen Aktivitäten hilft, die Vitalität zu erhalten, bereitet Freude unter den Bewohnerinnen und Bewohnern und erleichtert spürbar den Umgang mit der eigenen Situation.

Diverse Angebote für mehr Lebensqualität
Genau so vielfältig wie die Menschen und Situationen, ist der Veranstaltungskalender des Pflegezentrums. Dieser soll für das Leben stehen, Freude bereiten, ablenken, Kontakte fördern und die Akzeptanz gegenüber der eigenen Lebens­situation erleichtern.

Um Vitalität und Lebensfreude unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu erhalten, organisieren wir verschiedene Aktivierungsangebote. Dies können Ausflüge, Feste, Tanzen, gemein­sames Singen, Theater, Filmvorführungen, Konzerte, Modeschauen, Malen, Jassen, Gesellschafts­spiele, Lesezirkel, Gedächtnistraining oder Kochgruppen usw. sein.


Regelmässiges Ange­bot: Bewegung und Spiel
Diese Anlässe führen wir entweder gemeinsam oder nur für Damen oder Herren durch. Auch die Dekoration im Pflegezentrum wird oft von den Bewohnerinnen und Bewohnern selbst in der Aktivierung entwickelt und kreiert.


Aromapflege 
Im Pflegezentrum Ennetsee wird auch eine Aromapflege angeboten. Die Aromapflege ist eine komplementäre Pflegemethode und orientiert sich an den Bedürfnissen des jeweiligen Bewohners und der Bewohnerin. Das Ziel ist es, das Wohlbefinden zu fördern, Beschwerden zu lindern und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Dabei werden vor allem ätherische Öle und fettende Pflanzenöle eingesetzt. Die Mitarbeiterin ist  Aktivierungsfachfrau HF (im Studium). 

Anmeldungen und
weitere Informationen

Wenden Sie sich bitte an
Annemarie Winistörfer
Leitung Pflegedienst

T +41 41 784 06 90
annemarie.winistoerfer@pfze.ch

Qualität

Messbare qualitative Sicherheit: Bei uns sind stetige Verbesserung unserer Arbeit, Menschenwürde und Wirtschaftlichkeit im Einklang. Von der medizinischen Grundversorgung bis hin zum Notfall können wir stets allen Bedürfnissen gerecht werden.

Die Leitung des Pflegezentrums misst dem Qualitätsanspruch der Bewohnerinnen und Bewohner grösste Bedeutung zu. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde unser Qualitäts­management erfolgreich nach der ISO-Norm 9001:2015 zertifiziert. Die Zertifizierung ist gleichzeitig ein Bekenntnis zur ständigen Verbesserung. Dabei werden die Respektierung der Menschenwürde und wirtschaftliche Aspekte ausgewogen beurteilt.

Medizinische Betreuung und Notfall
Die ärztliche Versorgung erfolgt durch den Hausarzt, falls dieser am Pflegezentrum zugelassen ist. Ansonsten wird zusammen mit der Bewohnerin oder dem Bewohner sowie den Angehörigen ein akkreditierter Hausarzt ausgesucht. Der Hausarzt betreut die Bewohnerinnen und Bewohner während des gesamten Aufenthaltes. Rund um die Uhr steht zudem der ärztliche Notfalldienst der Hirslanden AndreasKlinik zur Verfügung. Er übernimmt in einem Notfall die Erstversorgung, falls der Hausarzt nicht innert erforderlicher Frist vor Ort sein kann.